Initiative Schmetterlingskinder

 

 

Ende Februar 2010 bin ich in einem Bericht über den Begriff "Schmetterlingskinder" gestolpert. 

Die Internetrecherche führte mich gleich auf die Seite www.schmetterlingskinder.de

 

Ich war fasziniert von dieser Initiative, die Unterstützung für Eltern anbietet, die ihre Kinder durch einen Schwangerschaftsabbruch oder eine Totgeburt verloren haben.

 

Ein Teil der Arbeit dieser Initiative ist die sogenannte "Klinikaktion". Es werden Kliniken mit Kleidung und Informationsmaterial versorgt, damit die Eltern in dieser schwierigen und oft unerwarteten Situation Unterstützung bekommen. Die kleinen Babys (zwischen 10 - 45 cm) werden bekleidet und die Eltern können sich in einem schönen Rahmen verabschieden.

 

Die Kleidung, Abschiedskarten, Kerzen und Andenken werden in ehrenamtlicher Arbeit von vielen Frauen gefertigt.

 

Da ich ganz geschickt im nähen und basteln bin, habe ich meine Nähmaschinen wieder hervorgeholt und nähe und bastle gerade wenn ich Zeit und Lust habe. Einige Fotos meiner Arbeiten finden Sie hier.

 

Für mich ist es eine schöne Möglichkeit meine Kreativität zu leben und ein Projekt zu unterstützen, für das ich mich begeistern kann.

 

Weitere Informationen zur Klinikaktion finden sie auf der Homepage:

http://www.klinikaktion-der-schmetterlingskinder.de

 

oder das Informations-Video hier:  

http://www.youtube.com/watch?v=dhxtiMFeDR0

 

und hier zum Artikel in der Chiemgau Zeitung vom 1. April 2010 http://www.ovb-online.de/chiemgau/bunte-kleider-sternenkinder-699045.html

 

 

 

Foto: Veronika Mergenthal